Montag, 5. März 2007

The Geek Hierarchy

Kommentare:

david hat gesagt…

Herrlich, diese Übersicht. Aber ein Verständnisproblem: Klingonisch sprechende Trekkies o.k., aber was hat es mit den "Furries" auf sich?

weckman hat gesagt…

Ha, Du kennst keine »Furries«? Nun, kannte ich auch nicht, bis es da mal diese absolut grandiose »CSI«-Episode gab mit dem Mord auf einer »Furries«-Convention. Furries sind Menschen, die sich wie in Disneyland in Tierkostüme aus Stoff packen und nur so mit ihrer Umwelt kommunizieren. D.h., wenn diese Extremfetischisten sich auf einer Convention treffen, dann auch nur im Kostüm, das wahre Ich, oder was davon übrig sein mag, wird völlig ausgeblendet.

Und wenn sich das jetzt so richtig krank anhört, dann liegt das wohl nur daran, dass dem auch so ist. Sollte jedenfalls irgendwann man eine Wiederholung der CSI-Folge kommen, kann ich sie Dir nur dringend empfehlen, da sie wahrlich zum totlachen ist. Es sei denn, man ist ein Furry, aber dann schaut man vermutlich eh lieber die Teletubbies... ;-)

david hat gesagt…

Nee nee, watt es allet jibt.
Furries kannte ich echt noch nicht. Irgendwie war ich aber auch auf der völlig falschen Fährte, der ganzen Trekkies wegen, denn da gab es doch diese Classic-Episode mit den Tribbles und an die musste ich denken, weil die doch auch ziemlich "furry" rüberkamen... ;-)